Skip links

DIE RICHTIGE INSTAGRAM STRATEGIE

Im Monat nutzen mehr als 1 Milliarde Menschen die Social Media Plattform Instagram – Tendenz steigend. Insbesondere für Unternehmen wird die Plattform immer interessanter. Bevor du einen Instagram Kanal aufsetzt, brauchst du die richtige Instagram Strategie. Im Folgenden erfährst du, worauf du dabei achten solltest.

 

WAS IST DEIN ZIEL?

Wofür möchtest du Instagram nutzen? Deine Instagram-Ziele sollten sich an die Unternehmensziele anknüpfen. Mehr Kunden? Mehr Aufmerksamkeit? Mehr Website-Traffic? Alles ist möglich. Lege dich am besten auf 1-3 Ziele fest. Aus diesen Zielen leitest du im nächsten Schritt die Instagram-Metriken ab an denen du die Erreichung der Ziele messen kannst. Beispiel:

  • Markenbekanntheit = Reichweite oder Impressionen
  • Kunden = direkte Verkäufe über den Instagram-Account oder frackbar Sales im Online-Shop
  • Website-Traffic = Anzahl Klicks / Besucher über Instagram
  • etc.

Nur mit den richtigen KPI’s kannst du nachvollziehen wie dein Instagram-Account sich entwickelt. Vor allem aber wie dein Instagram-Account auf deine Unternehmensziele einzahlt. 

 

WEN MÖCHTEST DU ERREICHEN?

Definiere deine Instagram Zielgruppe. Du kannst Instagram dazu einsetzen um bestimmte Zielgruppen deines Unternehmens anzusprechen. So können B2B-Unternehmen z.B. LinkedIn dazu einsetzen, um Business Ziele zu verfolgen. Instagram dagegen, um neue Mitarbeiter zu gewinnen. Definiere deine Buyer Persona für Instagram möglichst genau: welche Interessen hat deine Zielgruppe? welche Pain-Points? welche Bedürfnisse?

Diese Daten helfen dir dabei deine Instagram Strategie zu schärfen. Insbesondere deine Content Strategie auf Instagram.

 

WELCHEN CONTENT TEILST DU MIT DEINER COMMUNITY?

“CONTENT IST KING”. Das gilt nach wie vor. Menschen gehen auf Instagram, um sich unterhalten oder inspirieren zu lassen. Um etwas zu lernen oder relevante Infos zu erhalten. Welche Themen kannst du ansprechen, die sowohl für dein Unternehmen relevant sind – gleichzeitig aber auch deiner Zielgruppen Mehrwert liefern? Halte das in deiner Instagram-Content-Strategie fest.

Am besten tust du das, indem du Themen-Schwerpunkte festlegst. Diese dienen dir als Orientierung. Beispielsweise sehen unsere Themenschwerpunkte auf Instagram so aus:

  • Agentur-Alltag
  • Social Media News
  • Team & Mitarbeiter

Diese Schwerpunkte lassen sich in weitere Unterpunkte, Content-Serien oder Formate gliedern.

 

WIE ERREICHST DU DEINE ZIELGRUPPE AUF INSTAGRAM?

Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Ansätze, um Reichweite auf Instagram zu generieren: Owned Media (organische Reichweite), Earned Media (Virale Reichweite) und Paid Media (bezahlte Reichweite).

3_Social_Media_Werbeformen_ohne_Überschrift

Deine Instagram Strategie sollte im besten Fall alle Ebenen umfassen. Je nach Unternehmen und Zielgruppe sollten Instagram-Influencer in Betracht gezogen werden. Auch Instagram Ads können ein effektiver Weg sein, um deine Unternehmensziele mithilfe von Instagram zu erreichen.

 

WAS SOLLTE MAN BEI DER RICHTIGEN INSTAGRAM STRATEGIE NOCH BEACHTEN?

In deiner Instagram Strategie solltest du eine Postingfrequenz festlegen.
Eine ideale Frequenz für einen Unternehmens-Account liegt bei 3-5 Beiträgen pro Woche. Wichtig für eine Steigerung der Instagram Reichweite ist außerdem ein Zeitplan für die Posts, in dem auch auf konkrete Uhrzeiten geachtet wird. Um wieviel Uhr dein Content am besten bei deiner Zielgruppe ankommt, kannst du durch die Instagram Insights herausfinden.

Instagram Strategie- Follower Aktivität Insights all.airt
Follower unseres Instagram Accounts scheinen insbesondere um 21:00 am aktivsten zu sein.

Auch wenn die Posting-Zeit immer noch eine Rolle spielt, ist dieser Faktor bei Weitem nicht mehr so relevant. Der Instagram Algorithmus orientiert sich vor allem am Engagement.

Wenn du außerdem erfahren möchtest, wie du deine Instagram Reichweite erhöhst, dann schau hier vorbei.

DU MÖCHTEST DIE RICHTIGE INSTAGRAM STRATEGIE FÜR DEIN UNTERNEHMEN FESTLEGEN ?

Erfahre mehr in unserem Instagram Workshop

Join the Discussion