Skip links

KW24 SOCIAL MEDIA NEWS 2020

Linkedin bietet kostenlose kurse zu Vielfalt und Integration an

“LinkedIn Learning” bietet über 16.000 kostenlose, sowie kostenpflichtige Kurse an. Zu den zahlreichen Kursen gehören nun auch kostenlose Kurse zu Vielfalt und Integration “Diversity, Inclusion, and Belonging for All“.

Solche Kurse helfen Leuten dabei sich zu äußern und andere Kulturen und Denkweisen zu verstehen, um Probleme zu vermeiden.

LinkedIn sagte dazu:
“Wir alle spielen eine wichtige Rolle auf dem Weg zu einem gerechteren Arbeitsplatz und einer gerechteren Welt. Wir hoffen, dass diese kostenlosen Kurse Ihnen auf dieser Reise helfen.”

 

pINTEREST FÜGT SHOP-TAB ZUR KAMERA HINZU

Pinterest setzt die Entwicklung hin zu einer vollständigen eCommerce-Plattform fort. Eine neuer Tab “Shop” wird in den visuellen Suchergebnissen der Kamera hinzugefügt. Diese erleichtert den Nutzern kaufbare Artikel anhand eines Bildes zu finden.

 

Pinterest Lens Buy tab

 

Benutzern können entweder ein neues Foto machen, ein Screenshot hochladen oder ein altes Foto benutzen. Pinterest hebt dann relevante Produktübereinstimmungen hervor. Im Tab “Shop” werden Artikel angezeigt, die man dort kaufen kann.

Laut Pinterest hat das Engagement für Shopable Produkte Pins um 44% zugenommen.

Facebook fügt Option zum Senden von Marketing-E-Mails über Pages App hinzu

Nutzer von Facebook-Pages haben berichtet eine neue Funktion entdeckt zu haben. Diese fordert dazu auf “maßgeschneiderte Marketing-E-Mails” über deine Facebook-Seite zu versenden.

Facebook-Email-Marketing-all.airt

Page Manager können E-Mail-Kontakte manuell in die Datenbank aufnehmen. In diesem Prozess werden die Seitenverwalter auch gebeten, zu bestätigen, dass alle von ihnen hinzugefügten E-Mail-Kontakte ihnen ausdrücklich die Erlaubnis erteilt haben, sie mit Werbebotschaften per E-Mail zu kontaktieren.

Sobald man den Nutzungsbedingungen von Facebook zugestimmt hat, kann man E-Mail-Kampagnen über die Seiten-App erstellen. Facebook zielt also im Wesentlichen darauf ab, CRM-Systeme zu ersetzen. Alle Marketingbotschaften – einschließlich Facebook-, Instagram-Werbung UND Werbe-E-Mails – sollen also aus Facebook heraus gesteuert werden. Ein weiterer Vorteil, welcher dadurch entstehen soll: mithilfe der zusätzlichen Daten, können Custom Audiences erstellt werden.

Ob sich dieses Tool durchsetzt, wird sich zeigen. Insbesondere in Bezug auf DSGVO haben wir Bedenken, dass dieses Feature von Unternehmen eingesetzt wird.

NEWSLETTER ABONNIEREN

MIT DEM NEUEN SOCIAL MEDIA NEWSLETTER

☑️ bist Du immer up-to-date über die Neuigkeiten im Bereich Social Media

☑️ bekommst du relevante Insights, um dich weiterzubilden

☑️ hast du die Möglichkeit von unseren exklusiven Aktionen und Angeboten zu profitieren