Skip links

KW28 SOCIAL MEDIA NEWS 2020

FACEBOOK FÜGT NEUE TARGETING MÖGLICHKEIT “SHOPPING” HINZU

Facebook hat einige neue Optionen für die Erstellung von Zielgruppen hinzugefügt, um mit dem wachsenden eCommerce-Markt Schritt zu halten.

Facebook custom audiences - shopping

Wie du auf diesem Screenshot sehen kannst, gibt es im Facebook Business Manager nun bei den Custom Audiences die Option “Shopping”. Diese hilft dir dabei Zielgruppen auf der Grundlage deiner Shop-Daten zu erstellen.

 

Du hast drei neue Auswahlmöglichkeiten:

  • Personen, die Produkte angesehen haben
  • Personen, die Produkte in ihren Warenkorb gelegt haben
  • Personen, die Produkte gekauft haben

 

Facebook custom audiences - shopping

Das erleichtert das Retargeting enorm. Es bietet auch die Möglichkeit, auf Grundlage dieser Zielgruppen “Lookalike Audience” zu erstellen.

LinkedIn fügt neue Analyse-Tools für Unternehmensseiten hinzu

LinkedIn hat eine Reihe von Optimierungen eingeführt. Darunter eine neue Follower-Analyse für Unternehmensseiten, eine neue Audio-Option für die Aussprache von Userprofilen und ein alternatives Verfahren für Einladungen zu Unternehmensseiten.

  • Follower-Analyse für Unternehmensseiten: Auf der “Analyse” Seite deines LinkedIn-Unternehmensaccounts siehst du die Auflistung der Follower.
    LinkedIn company page analyticsDu kannst also endlich sehen, wer deinem Unternehmen tatsächlich folgt. Diese Infos sollten in die strategische Weiterentwicklung deines Accounts einfließen.
  • Einladungen zu Unternehmensseiten: die Anzahl der Einladungen, die ein Account-Administrator versenden kann, damit man seine Seite liken kann, wird in Zukunft durch ein neues System geregelt. LinkedIn setzt dabei auf “Credits”. Wobei jedem Account insgesamt 100 Credits pro Monat zur Verfügung gestellt werden. Wenn die Einladung angenommen wird, bekommt der Account den Credit zurück und kann jemanden Neues einladen.

LinkedIn company page requests

  • Audio-Option: LinkedIn fügt eine neue Audio-Option für die Namensaussprache hinzu. Du erhältst beim Besuch der LinkedIn-App die Aufforderung eine Audioaufnahme deines Namens hinzuzufügen. Die Aufnahme ist auf 10 Sekunden begrenzt.

LinkedIn audio for names

 

LinkedIn LAUNCHT neue INITIATIVE ZUR UNTERSTÜTZUNG VON ARBEITSSUCHENDEN

LinkedIn hat letzte Woche eine neue Initiative gestartet, die Arbeitsuchenden dabei helfen soll eine Arbeit zu finden. Dabei handelt es sich in erster Linie, um kostenlose Schulungen, die Kompetenzen im digitalen Bereich vermitteln sollen. LinkedIn:

“[Wir] freuen uns, eine globale Initiative zu starten, die darauf abzielt bis Ende dieses Jahres 25 Millionen Menschen weltweit mehr digitale Kompetenzen zu vermitteln. Unser Ziel ist es, denjenigen, die aufgrund der COVID-19-Pandemie und der daraus resultierenden Wirtschaftskrise arbeitslos geworden sind, dabei zu helfen, die Fähigkeiten zu erwerben, die sie brauchen, um ihren nächsten Arbeitsplatz zu finden. Durch den freien Zugang zu den Fähigkeiten und der Ausbildung, die Arbeitssuchende benötigen, um einen Arbeitsplatz zu bekommen, hoffen wir, unseren Teil dazu beizutragen und Arbeitssuchende auf der ganzen Welt mit neuen Möglichkeiten zu verbinden.”

Um dies zu erleichtern, hat LinkedIn eine neue Miniseite eingerichtet, die die Menschen durch den Prozess führen soll.

Linkedin opportunity index

Das System verwendet gemäß LinkedIn einen dreistufigen Prozess, um Benutzer mit relevanten Rollen zu verbinden:

LinkedIn opportunity index

NEWSLETTER ABONNIEREN

MIT DEM NEUEN SOCIAL MEDIA NEWSLETTER

☑️ bist Du immer up-to-date über die Neuigkeiten im Bereich Social Media

☑️ bekommst du relevante Insights, um dich weiterzubilden

☑️ hast du die Möglichkeit von unseren exklusiven Aktionen und Angeboten zu profitieren