Skip links

SCHLECHTE BEWERTUNGEN AUF KUNUNU?

SCHLECHTE BEWERTUNGEN AUF KUNUNU? WAS GIBT ES ZU BEACHTEN?

Bei einer Umfrage von Karrierebibel.de gaben immerhin 70 % der Befragten an, Bewertungsportale hin und wieder zu nutzen. Nicht selten sind der Kununu-Score und die Beschreibungen der Mitarbeiter, für Jobsuchende ausschlaggebend. Wenn dein Unternehmen schlechte Bewertungen auf Kununu hat, wirkt sich das schlecht auf potentielle Bewerber aus. Was sollte also beachtet werden?

1. Kununu / Glassdoor Bewertungen dürfen nicht ignoriert werden

Wie eingangs erwähnt, informiert sich ein Großteil der Bewerber hier. Deshalb sollten am besten alle, insbesondere schlechte Bewertungen, auf Kununu beantwortet werden. Oft hinterlassen frustrierte Ex-Mitarbeiter, schlechte Bewertungen, um auf diese Weise dem alten Arbeitgeber eins auszuwischen. In vielen Fällen zu unrecht. Das lässt sich leider nicht prüfen. Wird die Bewertung nicht kommentiert und Anschuldigungen nicht dementiert, nehmen es die Nutzer als die Wahrheit hin. 

 

2. Wer macht sich die Mühe, eine Bewertung auf Kununu zu verfassen?

In den meisten Fällen ist das jemand, der entweder SEHR unzufrieden oder SEHR zufrieden ist. Dadurch wird oft das realistische Bild verzerrt. In den meisten Fällen liegt die Wahrheit allerdings irgendwo in der Mitte. So haben die “zufriedenen” bzw. “mehr oder weniger zufriedenen” Mitarbeiter keine Anreiz dazu eine Bewertung abzugeben. 

 

3. Die meisten Arbeitnehmer sind zufrieden oder “mehr oder weniger zufrieden”, werden sich aber nicht die Mühe machen eine Bewertung auf Kununu zu erstellen

Es liegt also am Arbeitgeber Wege zu finden Mitarbeiter dazu zu motivieren ihre (positiven) Einschätzungen zu teilen. Folglich ist eine der wichtigsten Aufgaben genau diese Gruppe zu aktivieren, sodass sie etwas über das Unternehmen schreiben. 

SCHLECHTE BEWERTUNGEN AUF KUNUNU?

Du möchtest die Kununu-Bewertungen deines Unternehmens verbessern?

DEINEN KUNUNU-SCORE UM 30% VERBESSERN