High End Video Production –

In-house. Show, don’t tell. Entertain, don‘t brag.

MEDIA PRODUCTION

HIGH END VIDEO PRODUCTION

Wir können nur maßgeschneidert. Vom Interview über Werbespots bis hin zum abendfüllenden Content-Marketing-Epos bieten wir unseren Kunden nicht immer den Film, den sie ursprünglich wollten. Sondern genau den Film, den sie brauchen.

Emotionen. Ästhetik. Dramaturgie. Unterhaltung. Bewegtbildmarketing, das bewegt. Bewegtbildmarketing, das funktioniert.

IHR MÖCHTET VIDEO CONTENT AUF HÖCHSTEM NIVEAU?

ERFAHRUNG & LEIDENSCHAFT

Unser Kernteam arbeitet seit über 16 Jahren zusammen. Von Werbespots über Spiel- und Dokumentarfilme bis hin zu Videokunst produzieren wir regelmäßig für bekannte Marken, Kunstausstellungen oder für‘s Kino.

HIGH-END TECHNIK

Wir haben die beste Technik. Von der 8K-Kinokamera über LED-Scheinwerfer, Ambisonics-Mikrofone bis hin zum Surround-Tonstudio. Immer verfügbar. Wir nutzen unsere Technik hauptsächlich selbst, verleihen aber auch regelmäßig an kleinere Produktionsfirmen in der Region.

DRAMATURGIE

Ein Film funktioniert über das Mit-Erleben. Das gezielte Steuern von Erwartungen und Emotionen innerhalb einer Erzählung nennt man Dramaturgie. Manche nennen das auch Storytelling, auch wenn dieser Begriff unserer Meinung nach zu kurz greift. Dramaturgie ist das zentrale Element, um das wir unsere Filme herum konzipieren. Und zugleich sind starke Visuals wichtiger denn je: Ein Video muss auf Social Media innerhalb von drei Sekunden die Aufmerksamkeit fesseln. So dass man dran bleibt.

PRODUCTION VALUE

Ihr Film muss hochwertig aussehen. Er muss Zuschauer:innen ernst nehmen. Es muss interessant sein, den Film anzusehen. Rein visuell und vom gefühlten Wert der Produktion. Dafür darf während der Konzeption und Umsetzung nichts dem Zufall, sondern vielmehr speziellen Fachleuten überlassen werden: Vom Kostüm, dem Setbau, den Requisiten bis hin zum Licht, der Maske und dem Casting der Darsteller.

UNSERE GRUNDSÄTZLICHE VORGEHENSWEISE BESTEHT AUS FOLGENDEN 3 SCHRITTEN:

1. Analyse:

Sofern wir die einbettende Social-Media- oder Markenstrategie selbst entwickelt haben, spielt dort Bewegtbildmarketing sowieso eine große Rolle, so dass sich die Filmprojekte nahtlos in die gesamte Strategie einbetten.
Wenn wir als Filmdienstleister auftreten, dann beginnt die Produktion mit einer Analyse. Und zwar: Ist Film wirklich das ideale Medium, um Eure Markenbotschaft zu transportieren? Und wenn ja, welche Art von Film? Ein witziger Werbespot? Eine emotionale Kundenansprache oder ein Animationsfilm? Wir helfen dabei die eigentlichen Kommunikationsziele herauszuarbeiten, aus denen sich dann das Konzept ergibt.

2. Konzeption:

Bei der Konzeption ist das Budget die wichtigste Stellgröße. Wenn Ihr offen mit Eurem Budget umgeht, planen wir gerne von Anfang an in diese Richtung und ersparen uns nachträgliches Justieren an der Produktion.
Dramaturgie, Dramaturgie und Dramaturgie. Wenn man weiß, was man erzählen möchte, ist es unabdingbar gleichzeitig sicherzustellen, dass die Zuschauer:innen das auch genauso klar verstehen. Deshalb ist die Konzeptionsphase der entscheidende Schritt einer Produktion. Es gab zwar schlechte Filme mit gutem Drehbuch, aber keinen guten Film mit schlechtem Drehbuch.

3. Umsetzung/Dreharbeiten:

Die Umsetzung ist für uns der geradlinigste und einfachste Schritt der Filmproduktion. Mit einem eingespielten Team und einem guten Drehbuch kann (fast) nichts mehr schief gehen. Die unmittelbare Planung und produktionstechnische Begleitung der Dreharbeiten verlangen ebenso viel Erfahrung wie die Inszenierung, Lichtsetzung oder Kameraführung.

VIDEO PRODUCTION ANFRAGEN

Schreibe uns eine Nachricht und wir melden uns schnellstmöglich zurück! Falls Dir das nicht schnell genug geht, melde Dich gerne telefonisch unter: +49 (0) 721 9861 9996

Vereinbare noch heute deinen kostenlosen Termin und wir finden zusammen heraus wie dein Unternehmen das Meiste aus Social Media rausholen kann!

Fragen und Antworten zu Social Media Strategie und beratung

Ja, für uns ist die Anschaffung eigener Technik lukrativer als die Miete. Deshalb gehört uns die beste Filmproduktionstechnik im Karlsruher Raum. Wir haben einen Sprinter voll mit Scheinwerfern und Stativen. Dazu sammeln wir Mikrofone für Filmton und Virtual Reality. Wir können komplette Kinofilme inhouse mit eigener Technik drehen. Neben einer Red DSCM2 8K Helium (Super 35mm) und u.a. Sony CineAlta-Objektiven haben wir diverse 4K-Kamera wie die Panasonic EVA-1 und weitere Red- und Blackmagic-Kameras.

Wir haben drei 4K/8K-Highend-Schnittplätze mit Neumann KH120A-Lautsprechern basierend auf Premiere und FCP X, ein akustisch optimiertes 5.1-Tonstudio mit Neumann KH310A-Lautsprechern und einen daVinci Resolve Grading-Schnittplatz. Im Hintergrund: Fibre Channel und 10 GBit/s Ethernet für unser 500 TB-NAS/SAN, auf denen wir unsere Videodaten speichern.

Ein Drehtag kann so ziemlich alles sein. Ein kleines Interviewsetup mit zwei Personen bis hin zu einem Werbedreh mit mehreren Dutzend Mitarbeitern in einem Studio. Allen gemein ist: Wir arbeiten konzentriert, nehmen uns selbst aber nicht zu ernst, um die Stimmung am Set angenehm zu halten. Selbst wenn wir uns streiten oder planlos sind, dann berichten unsere Kunden bisher, wie souverän es wirkt.

Wichtig im Filmgeschäft: Freenlancerkontakte. Man braucht für jede anfallende Aufgabe Spezialisten. Dieses Netzwerk pflegen und erweitern wir stetig.

Das ist ganz individuell verschieden. Es gibt so viele Faktoren, die den Preis eines Filmes bestimmen, dass ein Pauschalangebot automatisch immer unseriös ist. Wir kalkulieren jede unserer Produktionen ganz offen und ehrlich und listen alle anfallenden Posten übersichtlich auf. So lässt sich das Budget im direkten Dialog mit unseren Kunden festlegen. Die Budgets mit denen wir regelmäßig hantieren, reichen von etwa 10.000 Euro bis 500.000 Euro.

Unser Regisseur hat Berufspädagogik am KIT und freie bildende Kunst an der HFBK Städelschule in Frankfurt/Main studiert. Unser Bildgestalter (nannte man früher Kameramann/Kamerafrau) hat Medienkunst/ Film an der HfG Karlsruhe studiert. Beide drehen seit über 16 Jahren gemeinsam Filme.

Ja das ist möglich. Entweder drehen wir direkt mit einem Spezial-Rig mit einer um 90 Grad geneigten Kamera oder im Breitbild-Format und beschneiden das Bild in der Postproduktion. 8K bietet mit bis zu 8192 x 4320 Pixeln mehr als genug Qualitätsreserven.