Team bei der Umtopfaktion

Grüne Oase im Office

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on reddit

Neues Office, neue Pflanzen 🪴 Bereits Anfang des Jahres sind wir in unsere neuen Räumlichkeiten gezogen, da war es nun höchste Zeit, unsere Büros mit ein paar grünen Kollegen auszustatten. 

Pflanzen haben’s nicht nur optisch drauf, sie verbessern vor allem die Luftqualität (bei so vielen rauchenden Köpfen nicht das Schlechteste) und dämpfen sogar den Schall. Alles Faktoren für ein angenehmes Arbeiten. Der Begriff „Staubfänger“ bekommt hier übrigens eine neue, durchaus positive Bedeutung: Pflanzen fangen mit ihren Blättern den Staub ein, sodass wir ihn nicht einatmen müssen. Natürlich solltet ihr sie dann auch regelmäßig abwischen. Sieht nicht nur besser aus, ist auch gesünder für eure Pflanzen.

Aus gegebenem Anlass haben wir euch ein paar unserer neuen Pflanzen inklusive Pflegehinweisen aufgelistet. Vielleicht ist auch für euch was dabei. Auf geht’s! 🤓

Grüne Oase durch Abstauben
Auch wenn uns Pflanzen davor schützen, unnötigen Staub einzuatmen, brauchen auch sie mal eine Verschnaufpause

#1 Glücksfeder

Ein wenig Glück im Büro hat noch niemandem geschadet, oder? Außerdem könnt ihr sie auch getrost in die etwas dunkleren Ecken eurer Räume stellen, da sie ein bisschen weniger Sonne gut verträgt. Auch nimmt sie es euch nicht direkt übel, wenn ihr sie, natürlich nur aus Versehen, mal etwas weniger beachtet. 

#2 Efeutute

Die Efeutute ist eher Typ „Stille Beobachterin“ und wächst – so wie ihr – immer weiter über sich hinaus. Ob helle Ecke oder schattiges Plätzchen, sie scheint sich überall recht wohlzufühlen. Einzig Zugluft oder einen allgemein zu kalten Ort kann sie nicht besonders gut leiden. Auch hier gilt: Mäßig gießen is key.

#3 Geigenfeige

Musikstücke kann sie vielleicht nicht spielen und auch Feigen zum Snacken zwischendruch sucht man an hier vergeblich (sorry), aber ein Hingucker ist sie allemal und zieht bei guter Pflege alle Blicke auf sich. Am liebsten gefällt es ihr in hellen Räumen ohne direkte Sonneneinstrahlung. Wenn sie einmal ihren Platz gefunden hat, sollte sie diesen auch nicht mehr wechseln müssen. Das kann sehr stressig für sie sein und dadurch zu Blattverlust führen. Das will ja auch keiner.

#4 Friedenslilie

Gibt es etwas, dass diese Pflanze zerstören kann? Aus privater Erfahrung wissen wir, nein! Ob hell platziert oder schattig gelegen, warm oder kühl, Zugluft oder windstill, she is thriving! Mäßig gießen steht auch hier auf dem Plan und wie die meisten Grünpflanzen liebt sie eine regelmäßige Abkühlung mit dem Wasserzerstäuber. 

#5 Strelitzie

Die Strelitzie ist eine echte Sonnenanbeterin und liebt einen hellen und sonnigen Standort. Damit sie immer frisch aussehen, lieben auch sie eine hohe Luftfeuchtigkeit, was ihr ganz easy mit einem Wasserzerstäuber umsetzen könnt. Zurückschneiden solltet ihr eure Strelitzie nicht. Was anderen Pflanzen guttut, schadet ihr mehr, als dass es nützt. Braune und vertrocknete Blätter und Blüten könnt ihr natürlich getrost entfernen. 

#6 Kroton

Der Kroton, auch Wunderstrauch genannt, ist unsere wohl exotischste Pflanze im Office. Mit seinen orange-gelben Blättern ist er ein richtiger Hingucker im Büro. Er braucht unbedingt ein helles Plätzchen mit viel Licht, da sonst seine Farben verblassen und damit sein Haupterkennungsmerkmal verloren geht. Vor allem im Sommer braucht er viel Wasser und allgemein eine hohe Luftfeuchtigkeit, da er sonst zu Spinnmilben und Thripsen neigt.

Allgemeine Pflege-Tipps

Egal, für welche Pflanzen ihr euch entscheidet, ob sie eher pflegeleicht sein sollen oder einfach nur cool aussehen müssen. Ihr werdet nicht drumherum kommen, vorher abzuchecken, was sie zum Überleben brauchen. 

Darauf solltet ihr allgemein achten:

  • Wasserbedarf
  • Standort
  • regelmäßig lüften
  • das richtige Substrat auswählen
  • Umtopfen nicht vergessen 
  • ganz, ganz, ganz viel Liebe
Grüne Oase durch Umtopfen
Wenn eure Pflanzen zu groß werden, dann ist es Zeit zum Umtopfen

Generell ist zu wenig Wasser nicht so schlimm, wie zu viel Wasser. Bei Wassermangel lassen eure Pflanzen schnell die Blätter hängen und sehen allgemein einfach ein wenig erschöpft aus. Das lässt sich jedoch schnell beheben und ihr habt dann auch recht flott den Dreh raus, wie viel Wasser euer grüner Kollege tatsächlich braucht. Gießt ihr allerdings über längere Zeit zu viel kann es zu Staunässe und zur Wurzelfäule kommen. Ist das passiert, ist das Aufpäppeln je nach Pflanzengröße mehr oder weniger aufwendig. Das kann man sich sparen. 

Die schönsten Office-Pflanzen bringen natürlich nichts, wenn sich niemand um sie kümmert. Wir haben uns da für Pflanzenpatenschaften entschieden: Jede*r im Office hat sich 1-2 Pflanzen ausgesucht und kümmert sich ausschließlich darum. So wird verhindert, dass einige Exemplare doppelt oder dreifach gegossen werden und wenn etwas eingeht, weiß man sofort, wer keinen grünen Daumen hat 😜 Spaß beiseite, wenn man sich für Pflanzen im Büro entscheidet, dann ist das eine Aufgabe, die jede*n etwas angeht und auch von jedem ernst genommen werden sollte. Außerdem lernt man gemeinsam, wie man seinen grünen Zimmergenossen ein möglichst schönes Leben bescheren kann. Und wenn sich doch mal der ein oder andere Schädling eingeschlichen hat, keine Panik. Das Internet ist voll von Tipps rund um die Schädlingsbekämpfung und das Gartencenter eures Vertrauens kann euch mit Sicherheit auch Immer weiterhelfen. 

Grüne Oase mit der richtigen Pflege
Mit der richtigen Pflege können Zimmerpflanzen zu den neuen Lieblingskollegen werden

Wie sieht’s in eurem Office aus? Habt ihr Zimmerpflanzen und wenn ja, welche? Falls ihr noch wertvolle Tipps für uns habt, immer her damit. Man lernt nie aus ☺️ 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Team bei der Umtopfaktion

Grüne Oase im Office

Neues Office, neue Pflanzen 🪴 Bereits Anfang des Jahres sind wir in unsere neuen Räumlichkeiten gezogen, da war es nun höchste Zeit, unsere Büros mit ein

social_news_1_1neu