Social Media News

Social Media News Juni 2022

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on reddit

Was gibt’s Neues in der Social-Media-Welt? Unser News-Rückblick für Juni: Instagram führt AR-Sticker als nächsten Schritt ins Metaverse ein, TikTok ermöglicht tiefere Einblicke in aktuelle Trends und LinkedIn ergänzt den Creator Mode unter anderem um Audio-Events und URL-Links.

Wir haben alles Wichtige für dich zusammengetragen:

INSTAGRAM

TIKTOK

LINKEDIN

INSTAGRAM

AR-Sticker auf Instagram – wie würde das aussehen?

Es scheint, als würden wir das bald herausfinden, denn Instagram testet neue AR-Sticker, mit denen man 3D-Objekte in realen Szenen platzieren kann. Revolutionär ist die Idee nicht, bereits vor einigen Jahren hat Snapchat ähnliche Tools eingeführt. Allerdings hatten mehr als eine Milliarde Instagram-Nutzer bisher keinen Zugriff darauf. Das ändert sich nun. Diese Art von AR-Elementen wird die User auf die nächste Stufe der Interaktion mit digitalen Items führen, was folglich dazu beiträgt, breitere Metaverse-Erfahrungen einzuleiten.

Snapchat macht mit ‘World Lenses’ vor, was in Zukunft Normalität werden kann

Eine weitere Neuerung auf IG: Bisher werden die einzelnen Story-Sequenzen anderer Profile als kleine Striche angezeigt. Je mehr Stories eine Person postet, desto kürzer werden die Striche. In Zukunft sollen aber nur noch vereinzelte Sequenzen angezeigt werden. Möchte man mehr davon sehen, kann man auf den sogenannten „Mehr sehen“-Button klicken. 

TIKTOK

Möchtest du TikTok und die neuesten Trends und Veränderungen in der App besser verstehen und schneller auf Neuerungen reagieren? Dann könnte Folgendes eine große Hilfe für dich sein: TikTok hat seiner Creative Center-Plattform einige neue Einblicke hinzugefügt, die unter anderem Daten zu aktuellen Songs, Hashtags, regionalen Leistungsstatistiken, wichtigen Influencer:innen und mehr liefern. Die neuen Insights ermöglichen es Marketern also, tiefer in die Top-Trends der App einzudringen und ganz eigene Ansätze für TikTok-Inhalte zu erarbeiten.

Tiefere Insights bedeuten eine präzisere Ausrichtung der eigenen TikTok-Präsenz

Darüber hinaus soll es mithilfe der „Live Subscriptions“ in Live Streams für Creator ab jetzt möglich sein, normale User von den eigenen Abonnenten zu unterscheiden. Diese haben dann Zugriff auf einen gesonderten Chat und verfügen über exklusive Emoticons und Abzeichen. 

LINKEDIN

Zusätzlich zu den bestehenden Elementen des Creator Mode – einschließlich LinkedIn LIVE und Newsletter-Zugang – fügt LinkedIn unter anderem nun auch Audio-Events und die Anzeige von URL-Links auf dem Profil hinzu.

LinkedIn Audio-Events sind ähnlich wie Clubhouse oder Twitter Spaces: Hier besteht die Möglichkeit, Audio-Diskussionen innerhalb der App zu hosten. Ursprünglich nur für einige ausgewählte Nutzer verfügbar, macht LinkedIn die Option jetzt breiter zugänglich. Definitiv ein Tool, das man in Betracht ziehen sollte, wenn man die eigene Präsenz ausbauen möchte.

Audio-Sessions ermöglichen eine neue Form der Interaktion und dienen dem Ausbau der eigenen Präsenz

Darüber hinaus ermöglicht die Plattform das Einfügen von Links in die Profilbeschreibung. So kann das Publikum mehr über die jeweiligen Nutzer und ihre Marken erfahren.

Mit dem Link in der Profilbeschreibungen kann mehr Traffic auf der Platform generiert werden

LinkedIn möchte Creator außerdem unterstützen, ihr Publikum sowohl auf der Plattform als auch außerhalb aufzubauen: Mit einem Link, der auf Webseiten und Blogs eingebettet oder in E-Mails weitergeleitet werden kann, kann das Publikum einem Profil sofort von jeder ihrer Plattformen aus folgen, was es einfacher macht, Inhalte auf LinkedIn zu entdecken.

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und alle Social Media News direkt in dein Email-Postfach bekommen? Dann abonniere doch unseren Newsletter!

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

social_news_1_1neu (1)