Social Media News Oktober 2021

Was sind die Social Media News für Oktober? Facebook ändert seinen Unternehmensnamen, TikTok erlaubt Trinkgelder für Creator:innen, Instagram ermöglicht den Upload von 60-sekündigen Stories.

Wir haben alles Wichtige für euch zusammengetragen:

FACEBOOK

TIKTOK

INSTAGRAM

FACEBOOK

Facebook hat auf seiner Connect 2021-Veranstaltung angekündigt, dass das Unternehmen umbenannt wird, um seine neue Ausrichtung besser widerzuspiegeln. Der Name „Meta“ stehe dabei für das Metaversum – die nächste Entwicklung in einer langen Reihe von sozialen Technologien. Es gehe darum, das Metaversum in den Vordergrund zu rücken und den Fokus nicht mehr auf Facebook als einzelne Plattform zu legen.  

Facebook wird zu Meta
Facebook wird zu Meta

Ob es dadurch gelingen kann, auch die jüngeren Nutzer:innen zurückzugewinnen und sich in Zukunft wieder als angesagte Connecting-Plattform zu etablieren, bleibt bisher abzuwarten. Die Verbindung zum jüngeren Publikum wieder aufzubauen sei jedoch ein wichtiger Schwerpunkt im Meta-Konzept. Als ersten Schritt hat Facebook eine Reihe von Videoclips von TikTok-Influencer:innen geteilt, die ihre persönliche Meinung zum Update gegeben haben und gleichzeitig weitere Memes und Trends im Zusammenhang mit dem Rebranding aufgegriffen. 

TikTok-Berühmtheit Khaki Lame reagiert auf Facebook's Namenänderung
TikTok-Berühmtheit Khaby Lame reagiert auf Facebook’s Namensänderung

TIKTOK

TikTok hat vor einiger Zeit die sogenannte “Tip”-Funktion eingeführt. Creator:innen können damit auf der Plattform Trinkgeld von ihren Zuschauer:innen bekommen und ihre Inhalte damit monetarisieren. Für Content-Schaffende war das Feature bisher nur in Livestreams anwendbar. TikTok testet nun eine ausgeweitete Variante aus, die den Tip-Button direkt im Profil ermöglicht. Um sich für den vorerst begrenzten Test zu bewerben, brauchen Content-Creator:innen laut der TikTok-Beschreibung allerdings mindestens 100.000 Follower:innen. TikTok selbst verdient daran nichts, ausschließlich die jeweiligen Profile können sich selbst damit finanzieren und die eigene Position auf der Plattform stärken.

Jera Bean gehört zu den Influencer:innen, die die neue Funktion als erstes testen dürfen
Jera Bean gehört zu den Influencer:innen, die die neue Funktion als erstes testen dürfen

Außerdem gibt es jetzt eine Discover List, die die 50 erfolgreichsten TikTok-Influencer aus verschiedenen Communities in der App hervorhebt. Die Liste kann den Nutzer:innen dabei helfen, mehr über aktuelle Trends zu erfahren und die eigenen Kenntnisse über die Plattform zu erweitern. Die Entdeckungsliste wird auf einer neuen Mini-Seite angezeigt, die einen Überblick über die Künstler:innen in der jeweiligen Kategorie gibt. 

Eine von 5 Kategorien in der TikTok Discover List
Eine von 5 Kategorien in der TikTok Discover List

INSTAGRAM

Nachdem Instagram die Bewegtbild-Formate IGTV und Feed Videos im neuen Format “Instagram Video” gebündelt hat, testet die Plattform nun den Upload von bis zu 60 Sekunden langen Stories. Die längeren Videos werden so nicht mehr in Einzelsegmente unterteilt und an unpassenden Stellen abgeschnitten. Damit wird es im Wesentlichen möglich sein, vollständige Reel-Clips in die Stories hochzuladen. Der traditionelle Instagram-Feed wird mit der Zeit verschwinden und Stories und Reels in vereinfachter Darstellung in den Mittelpunkt gerückt. 

Instagram führt längere Stories ein
Instagram führt längere Stories ein

Darüber hinaus ist es seit Oktober möglich, Inhalte auch in der Desktop-Version von Instagram hinzuzufügen. Stories und Reels werden dabei zwar noch außen vor gelassen, aber Feedposts und -videos können nun über den Browser geteilt werden. Damit wird es vor allem Social Media Manager:innen erleichtert, die unterschiedlichen Apps und Posts zu verwalten, indem sie die Möglichkeit haben, Inhalte für jede Plattform von einem Ort aus hochzuladen. Damit müssen Fotos und Videos nicht mehr auf verschiedenen Speicherorten abgelegt werden. 

Der Foto-Upload vom PC wird nun für alle Nutzer:innen ausgerollt
Der Foto-Upload vom PC wird nun für alle Nutzer:innen ausgerollt

Was sind die Social Media News für Oktober? Facebook ändert seinen Unternehmensnamen, TikTok erlaubt Trinkgelder für Creator:innen, Instagram ermöglicht den Upload von 60-sekündigen Stories.

Wir haben alles Wichtige für euch zusammengetragen:

FACEBOOK

TIKTOK

INSTAGRAM

FACEBOOK

Facebook hat auf seiner Connect 2021-Veranstaltung angekündigt, dass das Unternehmen umbenannt wird, um seine neue Ausrichtung besser widerzuspiegeln. Der Name „Meta“ stehe dabei für das Metaversum – die nächste Entwicklung in einer langen Reihe von sozialen Technologien. Es gehe darum, das Metaversum in den Vordergrund zu rücken und den Fokus nicht mehr auf Facebook als einzelne Plattform zu legen.  

Facebook wird zu Meta
Facebook wird zu Meta

Ob es dadurch gelingen kann, auch die jüngeren Nutzer:innen zurückzugewinnen und sich in Zukunft wieder als angesagte Connecting-Plattform zu etablieren, bleibt bisher abzuwarten. Die Verbindung zum jüngeren Publikum wieder aufzubauen sei jedoch ein wichtiger Schwerpunkt im Meta-Konzept. Als ersten Schritt hat Facebook eine Reihe von Videoclips von TikTok-Influencer:innen geteilt, die ihre persönliche Meinung zum Update gegeben haben und gleichzeitig weitere Memes und Trends im Zusammenhang mit dem Rebranding aufgegriffen. 

TikTok-Berühmtheit Khaki Lame reagiert auf Facebook's Namenänderung
TikTok-Berühmtheit Khaby Lame reagiert auf Facebook’s Namensänderung

TIKTOK

TikTok hat vor einiger Zeit die sogenannte “Tip”-Funktion eingeführt. Creator:innen können damit auf der Plattform Trinkgeld von ihren Zuschauer:innen bekommen und ihre Inhalte damit monetarisieren. Für Content-Schaffende war das Feature bisher nur in Livestreams anwendbar. TikTok testet nun eine ausgeweitete Variante aus, die den Tip-Button direkt im Profil ermöglicht. Um sich für den vorerst begrenzten Test zu bewerben, brauchen Content-Creator:innen laut der TikTok-Beschreibung allerdings mindestens 100.000 Follower:innen. TikTok selbst verdient daran nichts, ausschließlich die jeweiligen Profile können sich selbst damit finanzieren und die eigene Position auf der Plattform stärken.

Jera Bean gehört zu den Influencer:innen, die die neue Funktion als erstes testen dürfen
Jera Bean gehört zu den Influencer:innen, die die neue Funktion als erstes testen dürfen

Außerdem gibt es jetzt eine Discover List, die die 50 erfolgreichsten TikTok-Influencer aus verschiedenen Communities in der App hervorhebt. Die Liste kann den Nutzer:innen dabei helfen, mehr über aktuelle Trends zu erfahren und die eigenen Kenntnisse über die Plattform zu erweitern. Die Entdeckungsliste wird auf einer neuen Mini-Seite angezeigt, die einen Überblick über die Künstler:innen in der jeweiligen Kategorie gibt. 

Eine von 5 Kategorien in der TikTok Discover List
Eine von 5 Kategorien in der TikTok Discover List

INSTAGRAM

Nachdem Instagram die Bewegtbild-Formate IGTV und Feed Videos im neuen Format “Instagram Video” gebündelt hat, testet die Plattform nun den Upload von bis zu 60 Sekunden langen Stories. Die längeren Videos werden so nicht mehr in Einzelsegmente unterteilt und an unpassenden Stellen abgeschnitten. Damit wird es im Wesentlichen möglich sein, vollständige Reel-Clips in die Stories hochzuladen. Der traditionelle Instagram-Feed wird mit der Zeit verschwinden und Stories und Reels in vereinfachter Darstellung in den Mittelpunkt gerückt. 

Instagram führt längere Stories ein
Instagram führt längere Stories ein

Darüber hinaus ist es seit Oktober möglich, Inhalte auch in der Desktop-Version von Instagram hinzuzufügen. Stories und Reels werden dabei zwar noch außen vor gelassen, aber Feedposts und -videos können nun über den Browser geteilt werden. Damit wird es vor allem Social Media Manager:innen erleichtert, die unterschiedlichen Apps und Posts zu verwalten, indem sie die Möglichkeit haben, Inhalte für jede Plattform von einem Ort aus hochzuladen. Damit müssen Fotos und Videos nicht mehr auf verschiedenen Speicherorten abgelegt werden. 

Der Foto-Upload vom PC wird nun für alle Nutzer:innen ausgerollt
Der Foto-Upload vom PC wird nun für alle Nutzer:innen ausgerollt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Social Media News Oktober 2021

Was sind die Social Media News für Oktober? Facebook ändert seinen Unternehmensnamen, TikTok erlaubt Trinkgelder für Creator:innen, Instagram ermöglicht den Upload von 60-sekündigen Stories.

social_news_1_1-2