Social Media News Dezember 2021

Was sind die Social Media News für Dezember? Instagram fügt neue Funktion zur Platzierung auf Drittanbieter-Webseiten hinzu, Meta erweitert eigene VR-Plattform, LinkedIn baut seinen Creator Mode aus.

Wir haben alles Wichtige für euch zusammengetragen:

INSTAGRAM

META

LINKEDIN

INSTAGRAM

Möchte man seine Instagram-Aktivitäten auf Webseiten oder anderen Plattformen teilen, so war dies bisher durch das Setzen eines Icons möglich. Instagram bietet nun eine weitere Option und ermöglicht es den Nutzer:innen, eine Mini-Version des eigenen Kanals auf der Website von Drittanbieter:innen zu positionieren. So können Zusammenarbeiten mit Influencer:innen oder anderen Content Creator:innen besser gekennzeichnet und deren Profile als virtuelles Schaufenster genutzt werden. Die Verbindung zur Community sowie die Reichweite in der App werden ebenfalls erhöht. Bislang ist die Einbettung der Profile nur für US-Nutzer:innen verfügbar.

Einbettung des eigenen Instagram-Profils auf Drittanbieter-Webseiten
Statt einem Icon wird ein Ausschnitt des eigenen Instagram-Profils auf der Website von Drittanbieter:innen angezeigt

META

Meta hat angekündigt, seine Virtual Reality Plattform Horizon Worlds allen Nutzer:innen in den USA und Kanada zur Verfügung zu stellen. In dieser virtuellen Welt ist es möglich, mithilfe von Avataren Freunde zu treffen und gemeinsam Zeit zu verbringen, Spiele zu spielen und sich seine Umgebung so zu gestalten, wie es einem am besten gefällt. Die Erweiterung der Zugänge kommt zu einem günstigen Zeitpunkt, da die Verkaufszahlen der Meta-eigenen VR-Geräte stark gestiegen sind und das bedeutet, dass das generelle Interesse an VR deutlich größer ist als noch vor einiger Zeit. Während Augmented Reality in der nächsten Phase des digitalen Engagements und der Interaktion eine große Rolle spielen wird, kann die tatsächliche Vision eines vollständig immersiven Metaverse nur in einer virtuellen Realität entstehen.

Horizon Worlds als VR-Plattform der Zukunft
Horizon Worlds ist eine virtuelle Plattform, in der man sich mit Avataren bewegt

LINKEDIN

LinkedIn erweitert seinen Creator Mode um einen Live-Zugang sowie einer neuen Newsletter-Option, um die Beziehung zur eigenen Community zu stärken. Ursprünglich war die Funktion nur für Profile mit mehr als 150 Follower:innen verfügbar, was nun aufgelöst wurde. Diejenigen, die den Creator Mode aktiviert haben, können Live-Videos an ihre Community schicken, somit das Engagement maximieren und die eigene Präsenz auf der Plattform steigern. LinkedIn zufolge erhalten Live-Videos im Durchschnitt 7x mehr Reaktionen und 24x mehr Kommentare als native Videos. Darüber hinaus erhalten Profile im Creator Mode auch Zugang zu Newslettern, die ihnen dabei helfen, im direkten Kontakt mit ihren Follower:innen zu bleiben. 

Im Creator Mode sind nun auch Live-Videos möglich, die das Engagement mit der Community fördern können

Noch können sich zwar nicht alle Nutzer:innen weltweit für diese Funktion anmelden, allerdings wird der Zugang sukzessive ausgebaut. Der Creator Mode sorgt außerdem dafür, dass man selbst für andere Nutzer:innen vorgeschlagen wird und so die Wahrscheinlichkeit steigt, neue Follower:innen zu generieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Social Media News Dezember 2021

Was sind die Social Media News für Dezember? Instagram fügt neue Funktion zur Platzierung auf Drittanbieter-Webseiten hinzu, Meta erweitert eigene VR-Plattform, LinkedIn baut seinen

Social Media News November 2021

Was sind die Social Media News für November? Instagram gibt den Link-Sticker für alle Profile frei und macht das nachträgliche Bearbeiten von Carousels möglich.

social_news_1_1-2