Tipps für Instagram Reichweite erhöhen

BEST PRACTICES FÜR DEINE INSTAGRAM ADS

Instagram gibt Dir die Möglichkeit kreative und zielgerichtete Werbeanzeigen an Deine Zielgruppe auszuspielen. Um Deine Produkte, Deine Dienstleistung und Dein Unternehmen noch erfolgreicher zu vermarkten. Bevor Du loslegst, gibt es aber einige Dinge zu beachten. Wir zeigen Dir, welche Formate sich für welche Anzeigen am besten eignen und wie Du Instagram Ads am sinnvollsten einsetzen kannst.

Welche Möglichkeiten hast Du bei Instagram Ads ? 

Instagram bietet eine große Auswahl an Möglichkeiten für Deine Werbeanzeige. Deshalb ist es sinnvoll sich erstmal mit den unterschiedlichen Ad Formaten auseinanderzusetzen. Anschließend lässt sich auch besser entscheiden, welches der Formate sich für Deine Anzeige am besten anbietet. Du hast folgende Möglichkeiten um eine Werbeanzeige auf Instagram auszuspielen:

  • Feed Ads
  • Stories Ads
  • Explore Ads

Feed Ads

Feed Ads sind Anzeigen, die im News-Feed der User erscheinen. Diese bestehen aus einem Visual, einer Caption und Button. Das Visual kann ein Bild oder Video sein. Bilder eignen sich am besten für Kampagnen mit überzeugenden visuellen Inhalten, die in einem einzigen Bild vermittelt werden können. Diese Bilder können aus hochwertigen Fotografien oder Illustrationen erstellt werden. Video Ads können dabei maximal 60 Sekunden lang sein. Kürzere Videos (15-30 Sekunden) weisen allerdings eine bessere Performance auf. Allgemein bieten sich die Feed Ads auf Instagram in erster Linie für Anzeigen, die viel Traffic und Conversions bringen sollen. Damit haben wir die besten Erfahrungen gemacht.

Eine mögliche Carousel Ad

Weitere Varianten bzw. Abwandlungen für Feed Ads sind Carousel Ads und die sogenannten Collection Ads. Hierbei werden mehrere Visuals nebeneinander als Carousel angezeigt. Das Carousel besteht aus einer Reihe von Bildern oder Videos, durch die Nutzer wischen können. Das besondere dabei: mithilfe des Buttons und des integrierten Checkouts können Produkte nicht nur in Szene gesetzt werden, sondern auch direkt eine Conversion erzielt werden.

Weiterhin sind auch IGTV-Videoanzeigen im News-Feed möglich. Diese Videos können bis zu 15 Sekunden lang sein und sollten für die vertikale Vollbildanzeige konzipiert sein. Creators können sich für die Einblendung von Anzeigen in ihren IGTV-Videos entscheiden und erhalten dann 55 % der Werbeeinnahmen, die bei jedem Aufruf generiert werden. Anders als bei den anderen Anzeigen handelt es sich hierbei um InStream Ads. Bedeutet: die Videoanzeigen werden ähnlich wie auf YouTube im Vorspann des Videos angezeigt und nicht als separate Beiträge. Am besten nutzt man diese Platzierung für Brand Awareness und Reichweite.

Explore-Anzeigen werden genutzt um neue Inhalte und Accounts zu entdecken, die auf ihre Instagram-Nutzungsgewohnheiten zugeschnitten sind. Mehr als 50 % der Instagram-Nutzer greifen jeden Monat auf Explore zu, daher ist dies ein großartiger Ort, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Die Explore-Anzeige hat den Vorteil, dass neben Bildern und Videos auch Formate wie IGTV ausgespielt werden. Da sich die Inhalte in den Explore-Tabs der Nutzer ständig ändern, können Unternehmen mit Anzeigen neben kulturell relevanten und trendigen Inhalten angezeigt werden.

Story Ads

Instagram Story Ads sind bildschirmfüllende Bild- oder Videoanzeigen im 9:16 Format, die zwischen den Stories der Nutzer erscheinen. Stories sind mittlerweile so beliebt, dass sie dem News-Feed ernsthafte Konkurrenz machen. Mehr als 500 Millionen Instagram-Nutzer sehen sich täglich Stories an. Entsprechend ist diese Platzierung umso interessanter für Instagram Werbeanzeigen.

Der ganz große Vorteil: anders als im Feed, können wir in Story Ads die komplette Aufmerksamkeit der User auf unsere Marke und die beworbene Message richten. Bei der Gestaltung von Story Ads können Unternehmen alle Instagram Story Funktionen wie Filter, Text, GIFs und interaktive Sticker nutzen. Das bedeutet, dass gerade interaktive Inhalte mit Stories super genutzt werden können. Aus Erfahrung eignen sich die Story Ads besonders für die Erhöhung der Reichweite und Markenbekanntheit. Mithilfe der Sticker können auch gezielt Interaktionen hervorgerufen werden und damit Daten zu den Usern gesammelt werden. Diese lassen sich ebenfalls für die Erstellung von Custom Audiences nutzen.

Reels Ads

Nach dem erfolgreichen Start von Reels hat Instagram kürzlich die Möglichkeit angekündigt, innerhalb von Reels Werbung zu schalten. Reels basiert dabei auf dem Konzept von TikTok.

Die Anzeigen werden zwischen den Reels gezeigt. Die Spezifikationen sind dabei ähnlich wie bei den Story Anzeigen (vertikale Vollbildvideos im 9:16 Format) und können bis zu 30 Sekunden lang sein. Sie sollten Ton oder Musik enthalten, damit sie sich gut in die organischen Reels einfügen. Die größte Herausforderung bei Reels: die Gestaltung der Anzeigen. Denn anders als bei Stories und Feeds – bei denen sich die User mittlerweile an die Ads gewöhnt haben – sind Reels zum großen Teil von Werbung verschont geblieben. Das führt dazu, dass klassische Anzeigen ungern gesehen werden. Wenn Du also Anzeigen in den Reels schaltest, sollten sich diese nahtlos in das Nutzererlebnis einordnen. Das bedeutet, dass die Anzeigen unterhaltsam, musikalisch und Creator-zentriert erstellt werden sollten. Kooperationen mit TikTok Creators bieten sich hier also an.

Instagram Ads in Reels

Was gilt es bei Instagram Ads zu beachten?  

Bevor du nun Instagram Werbeanzeigen schaltest, solltest du dir die dazu passende Strategie, das passende Konzept für die Instagram Ads überlegen. So solltest Du Dir zunächst überlegen, welches Ziel Du mit Deiner Kampagne verfolgst. Möchtest du ein Produkt bewerben, potenzielle Kunden ansprechen, oder einfach nur die Reichweite Deiner Marke erhöhen? Damit deine Kampagne so verläuft wie du dir das vorstellst, geben wir dir jetzt die wichtigsten Tipps an die Hand!

Definiere dein Ziel!

Überlege dir zunächst ganz konkret welches Ziel Du mit Deiner Instagram Werbeanzeige verfolgst. Das ist die Grundlage für das weitere Vorgehen. Das ausgewählte Format muss entsprechende Kriterien erfüllen, so kann es sein das es sich aufgrund deines Ziels und deiner Strategie selbst ausschließt.

Wer ist deine Zielgruppe?

Als nächstes solltest Du Dir ein Bild von Deiner Zielgruppe machen. Wen möchtest Du mit Deiner Kampagne erreichen? Gehe hier zunächst die W-Fragen durch.

Hier einige Vorschläge:

  • männlich / weiblich
  • Alter
  • Beruf
  • Hobbys
  • Interessen
  • Wünsche/ Träume/ Ziele
  • finanzielle Situatiuon

Lege dein Budget fest

Um erfolgreiche Werbeanzeigen auszuspielen benötigst du Budget. Dabei bleibt es dir überlassen, wie viel Geld du investierst. Es sollte dir jedoch klar sein, dass die Reichweite deiner Anzeigen auch eine Frage deiner finanziellen Möglichkeiten sind. Du solltest wissen, dass erfolgreiche Werbekampagnen Zeit brauchen. Es ist deshalb wichtig, mehrere Kampagnen gleichzeitig zu bewerben, um diese miteinander vergleichen zu können. Daraus erschließt sich ein Bild, welches dir dabei hilft deine Werbeanzeige bestmöglich zu optimieren und das Maximum herauszuholen. Deshalb ist es wichtig die Kampagne stets im Blick zu behalten, um einen Überblick über die wichtigsten Indikatoren zu haben.

NOCH MEHR BEST PRACTICES FÜR DEINE INSTAGRAM ADS?

Hier das Social Media Advertising Whitepaper herunterladen!

Zusammenfassung

Wir konnten anhand unserer Erfahrung bereits aufschlussreiche Informationen zu den bestehenden Formaten sammeln, welche sich für bestimmte Kampagnen mehr oder weniger eignen:

  • Fangen wir mit den klassischen Feed Ads an: Feed Ads eignen sich optimal für Conversions, Traffic, Klicks als auch Interaktionen. Das liegt vor allem daran, weil wir unsere Werbeanzeige für einen Bruchteil in den Mittelpunkt stellen. Das Ziel sollte nun sein, den Interessenten so lange wie möglich auf unserer Anzeige zu halten, damit dieser mit ihm interagiert. Wir nutzen dazu einen Call to Aktion und fordern den Nutzer zu einer bestimmten Aktion auf. Zum Beispiel dem Kauf eines bestimmten Produkts.
  • Story Ads eignen sich bestens um Interaktionen auszulösen. Es lassen sich Abstimmungen durchführen, sodass wir Meinungen zu Produkten einholen, oder aktuelle Neuigkeiten mit der eigenen Zielgruppe teilen können. Bekleidungsgeschäfte nutzen gerne diese Möglichkeit um auf Sale-Aktionen in den verschiedenen Jahreszeiten auf sich aufmerksam zu machen. Generell eigenen sich Storys optimal für Brand-, und Markenbildung. Durch das 9:16 Format werden Anzeigen über den ganzen Bildschirm gezeigt und fordern so die maximale Aufmerksamkeit. 
  • Instagram Reels basiert auf dem Konzept von TikTok und bietet deshalb die gleichen Vorteile. Auch hier haben wir ein 9:16 Format, sodass die Werbeanzeige den kompletten Bildschirm des Nutzers einnimmt. Reels eignen sich deshalb auch sehr gut für Brand,- und Markenbildung. Die Herausforderung hierbei ist allerdings, dass dieses Format für Werbeanzeigen noch nicht so stark genutzt wird. Das kann eine Chance aber auch ein Nachteil sein, deshalb ist hier Feingefühl gefragt. 

Instagram bietet dir verschiedene Möglichkeiten und Tools um kreative Werbekampagnen zu erstellen. Du solltest dich generell ausprobieren und dich zunächst mit der Plattform vertraut machen. Es gibt sicherlich einige Dinge die man beachten sollte, jedoch ist deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

SOCIAL MEDIA NEWS AUGUST 2021

Was sind die Social Media News für August? Instagram entfernt “Swipe-Up” Funktion und ersetzt sie mit einem Link-Sticker, TikTok weiterhin die am meisten heruntergeladene

Tipps für Instagram Reichweite erhöhen

BEST PRACTICES FÜR DEINE INSTAGRAM ADS

Instagram gibt Dir die Möglichkeit kreative und zielgerichtete Werbeanzeigen an Deine Zielgruppe auszuspielen. Um Deine Produkte, Deine Dienstleistung und Dein Unternehmen noch erfolgreicher zu

social_news_1_1-2